Entschlacken nach der Faschingszeit

Mondsee Hideaway

Fasten, Suppen & Säfte

In wenigen Tagen hat das bunte Treiben ein Ende. Mit dem Faschingsdienstag am 21. Februar erreicht die Narrenzeit ihren Höhepunkt und dann beginnt die 40-tägige Fastenzeit. Für viele oft zu lang. Dennoch sollte man vielleicht die Tage nutzen, um zu entschlacken und damit dem Körper etwas Gutes zu tun. 

Wenn Sie vorhaben Ihren Körper über längere Zeit richtig zu entschlacken, dann sollten Sie sich einen Profi oder Arzt an die Seite holen. So werden die Schlacke und das Gift aus Ihrem Körper entfernt, die Ihren Organismus bei seiner Arbeit behindern. Aber auch schon ein Tag der Entschlackung und des Fastens hilft Ihnen, sich fitter zu fühlen und Ihre Verdauung fördern.

Üben Sie sich im Verzicht

Die Fastenzeit ist für einen Entschlackungstag wie geschaffen, denn zu dieser Zeit sollte man sich im Verzicht üben. Dinge wie Fleisch, Kaffee, Alkohol, Fette, Süßigkeiten oder natürlich auch Zigaretten sollten Sie meiden. Die Ernährung sollte sich an diesem Tag vor allem auf rohes Obst und Gemüse natürlich auch in Form von Säften und Suppen beschränken. Zum richtigen Entschlacken gehört auch das Trinken von mindestens 2-3 Liter Wasser täglich.

Entschlacken und Verwöhnen

Auch wenn es ums Entschlacken geht, können Sie sich trotzdem verwöhnen lassen – Verzicht muss nicht unangenehm sein. Belohnen Sie sich mit einer Beautybehandlung oder Massage bei Iris Porsche, um Ihre Ernährung kümmern wir uns selbstverständlich auch.

„Fasten, Suppen & Säfte“ lautet die Devise vom 23. Februar bis 18. März bei uns im Restaurant. Sie werden gar nicht merken, dass Sie entschlacken. Gesund geht auch schmackhaft. Am besten Sie reservieren noch heute – Körper und Geist werden es Ihnen danken.